Idee

Die leitende Grundidee ist der Gedanke der Inklusion. Im Hotel FIT kommen Menschen mit und ohne Hilfebedarf als Mitarbeiter und Gäste zusammen, die dieser Idee Leben und Impulse geben – barrierefrei im wörtlichen und übertragenen Sinn, erlebbar für alle. Hier wird bewusst, dass alle Menschen gleich bedeutend und wertvoll für die Gesellschaft sind, wenn sie sich mit ihren Fähigkeiten und Möglichkeiten entwickeln und einbringen können.

Der Fokus des FIT liegt auf der Idee des Normalisierungsprozesses. Menschen mit Behinderung wird ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis geschaffen. Das FIT ist demnach weniger einer Einrichtung der Behindertenhilfe zugeordnet, sondern stellt einen integrativen Wirtschaftsbetrieb dar. Die Konzentration liegt dabei auf der Zufriedenheit der Gäste und Kunden. Die Gäste spüren eine Herzlichkeit und Unbefangenheit, die sie vielleicht noch nie erlebt haben und die ihnen das angenehme Gefühl vermittelt, als Gast willkommen und als Mensch erwünscht zu sein.

Sie erleben bei uns begeisterte Menschen jeden Alters, die ihnen hochmotiviert aufmerksame Gastgeber sind. Alle Mitarbeiter werden dabei mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und Kompetenzen am für sie bestmöglichen Ort eingesetzt. Im Hotel FIT werden den Mitarbeitern auch ein Wohnplatz und eine ambulante Betreuung angeboten. Zudem bekommen sie durch verschiedene Förderungs- und Lernprozesse die Gelegenheit ihre Kompetenzen zu verbessern und zu erweitern.