Wandern

Das Bergische Land ist wie geschaffen für Wanderer und Naturfans. Die weiten Hügel und Felder, Talsperren und Wälder sind einladend für jeden der Spaß im Freien hat.

Im Bergischen Land gibt es mittlerweile über 4.000 Kilometer gekennzeichnete Wanderwege, auf denen sich die Mittelgebirgsregion perfekt zu Fuß erkunden lässt.

Rund um unser Haus findet man drei wunderschöne Wanderwege:


Panorama-Rundweg

  • Der Panorama-Rundweg bietet die Möglichkeit, bei einer etwa drei-stündigen Wanderung die landschaftlichen Reize des Bergischen Landes rund um Much kennenzulernen.
  • Länge: 9,6 km – leichte Steigungen – ca. drei Stunden
  • Der Weg führt am Hotel vorbei, es ist also keine Anfahrt nötig.
  • Karte und Infoblatt gibt es an unserer Rezeption.

Lyrikweg

  • Der Lyrikweg ist von der Strecke her identisch mit dem Panorama-Rundweg. Der im September 2012 verstorbene und jahrelang in Much ansässige Lyriker Arnold Leifert hat den Weg mit zwölf Gedichttafeln ausgestattet, die den Wanderer auf dem 9,5 km langen Weg begleiten.
  • Länge: 9,6 km – leichte Steigungen – ca. drei Stunden
  • Der Charakter ihrer Standorte wird bestimmt von den Gegensätzen der Landschaft und dem ländlichen Leben in ihr: stille Waldwege, abgeschiedene Viehweiden, Felder, Bäche und weite Ausblicke übers Land.
  • Vier Mal im Jahr findet eine vom Autor geführte Jahreszeitenwanderung am Lyrikweg statt mit anschließender Kaminrunde im Hotel FIT. Das FIT ist Basislager des Lyrikwegs.
  • Karte und Infoblatt gibt es an unserer Rezeption.

Böllweg

  • Der Heinrich-Böll-Weg beschreibt die Zeit des Kölner Schriftstellers im Bergischen Land.
  • Die Länge des Wanderweges beträgt zwölf Kilometer (Dauer ca. drei Stunden). Er besteht aus acht Stationen und hat einen leichten Schwierigkeitstyp.
  • Die Wegoberfläche besteht aus überwiegend guten befestigten Wirtschaftswegen und verkehrsarmer Straßen.
  • Start und Ziel des Wanderweges ist das Hotel FIT.

DAS BERGISCHE WANDERLAND

logo_bergisches_wanderland